Beiträge

An welchen Orten auf der Welt leben die glücklichsten und gesündesten Menschen? Die perfekte Fragestellung für eine Umfrage. Mehr als 14.000 Menschen in 191 Ländern und Territorien nahmen teil. Die Befragten sollten ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden im Zusammenhang mit 43 verschiedenen Aspekten des Lebens im Ausland auf einer Skala von 1 bis 7 bewerten. Das Ergebnis dieser Umfrage führt uns zu den sogenannten „Blaue Zonen“. Dieser Begriff steht für einige der besten Wohnorte der Welt, an denen Menschen länger, gesünder und glücklicher leben.

Diese Woche war Tag der Zahngesundheit. Übergreifend stellt sich Jahr für Jahr die immer gleiche Frage: Wie kann die Öffentlichkeit besser über Mundgesundheit aufgeklärt werden? Wie können Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen durch Verbeugung vermieden werden? Insbesondere die Eigenverantwortung der Menschen soll gefördert werden. Braucht man diesen Tag der Zahngesundheit?

Heute werden wir einen Bogen vom Neandertaler zur SOLO-Prophylaxe schlagen. Eine gewagte These oder gab es da tatsächlich schon Parallelen? Interessant ist ja schon die Frage, ob in der Steinzeit überhaupt schon Zahnpflege betrieben wurde, aber gleich SOLO-Prophylaxe? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden […]

Urlaub, die schönsten Wochen im Jahr. Nur noch packen und dann kann es losgehen. Doch halt! Haben Sie auch an Ihre Zähne gedacht? Sind diese gepflegt und attraktiv? Geeignet für Ihr schönstes Urlaubslächeln? Auch Zähne brauchen einen Urlaubscheck […]

Schon einmal eine Zwiebel gegessen und danach die Atemluft überprüft? Es gibt harmlose Ursachen für den Mundgeruch, wie etwa der Konsum von bestimmten Nahrungs- oder Genussmitteln wie beispielsweise Nikotin, Alkohol, Koffein. Was aber, wenn sich andere plötzlich unvermindert abwenden? …schnell in die Apotheke und was zum Lutschen besorgen, aber bloß nicht drüber reden. Ist ja peinlich und zum Arzt? Schon ….

Zahnarzt Wunderlich Muenchen Zahnschmerzen auf Reisen

Die Osterferien stehen vor der Tür und die Vorfreude steigt. Jeder ist schon gedanklich am Reiseziel und malt sich aus, was er alles erleben wird. Doch wer denkt jetzt, in diesem Stadium noch an so etwas Lästiges wie einen Besuch beim Zahnarzt? Zahnschmerzen braucht man ganz und gar nicht und ganz besonders nicht im Urlaub.

Zahnpflege einfach und effektiv mit SOLO-Prophylaxe

SOLO-Prophylaxe reinigt dort, wo es darauf ankommt.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Den Wecker nicht gehört, zu spät aus dem Bett, kaum noch Zeit für eine Dusche, geschweige denn für ein Frühstück.

Und woher jetzt noch die Zeit für‘s gründliche Zähneputzen nehmen? Drei Minuten! Das schaffen Sie heute beim besten Willen nicht mehr.

Wäre es nicht herrlich bequem, wenn Sie Ihre Zähne dann reinigen könnten, wenn Sie die Zeit dafür haben? Ohne Zeitdruck. Auf dem Sofa, bei den Tagesthemen? Und Sie dabei auch noch das befriedigende Gefühl hätten, etwas wirklich Gutes für Ihre Zahngesundheit zu tun?

„Na, na, nur nicht übertreiben“, sagen Sie jetzt vielleicht. Dass das kein Witz ist, zeigen wir Ihnen mit diesem Artikel auf.

SOLO-Prophylaxe heißt das revolutionäre Konzept

Mit dieser Form der Prophylaxe haben wir ein wirksames Konzept zur Erhaltung Ihrer Zahngesundheit und der des Zahnfleisches zur Hand.

Und das Beste daran ist, mit der SOLO-Prophylaxe sind Sie unabhängig. Von der Zeit und vom Ort.

Als wir vor Jahren die SOLO-Prophylaxe in unserer Praxis einführten, konnten wir nicht ahnen, welchen Siegeszug diese Form der Zahnreinigung nehmen würde. Und nun können wir aus Erfahrung sagen: dieses Konzept macht Zahngesundheit auf natürlichem und einfachem Weg möglich.

Unsere Patienten sind davon begeistert, wie sie es in kürzester Zeit schaffen, die Grundlage für eine lebenslange Zahngesundheit zu legen.

Ran an die Bakterien

Das gelingt, weil die SOLO-Prophylaxe dort ansetzt, wo die Ursache für die meisten Zahnerkrankungen liegt. Bei den Bakterien.

Diese sitzen vorwiegend in den Zahnzwischenräumen, dort wo eine normale Zahnbürste nicht hinkommt. Und sie haften oben am Zahnhals, also dort, wo der Zahn in das Zahnfleisch übergeht.

An diesen beiden Stellen lagern sich die meisten Bakterien an und das führt dort zu entzündlichen Veränderungen oder zu Karies. Die Folgen sind Zahnfleischentzündung, später Parodontitis und daraus resultierend Zahnverlust.

Kleine Änderung -große Wirkung

Doch so weit lassen wir es nicht kommen. Mit der SOLO-Prophylaxe zeigen wir Ihnen, wie Sie die krankmachenden Bakterien gründlich und nachhaltig entfernen können. Das geht mit ein bisschen Übung ganz einfach.

Damit Sie diese Technik erlernen, zeigen wir Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch, was genau sich gegenüber der herkömmlichen Putzmethode ändert. Es sind nur Kleinigkeiten, aber die bewirken eine Menge.

Wen Sie jetzt neugierig geworden sind, können Sie auch herzlich gerne zu einer der kommenden kostenlosen Informationsveranstaltungen in unserer Praxis kommen.

Oder Sie vereinbaren einen Prophylaxetermin mit unserer Rezeption und wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Zähne und das Zahnfleisch ohne großen Aufwand ein Leben lang gesund erhalten können.

Zeitgemäße Zahnpflege: einfach, überall durchführbar und dabei sehr effektiv.

Dem morgendlichen, etwas längerem Schlummer steht dann nichts mehr im Wege.

Zahnarzt Dr. Hermann Wunderlich und Zahnärztin Jenny Kraiser in Zahnarztpraxis Dr. Wunderlich in München Sendling

Glauben Sie an Fügungen?

Manche sagen ja, dass nichts im Leben Zufall ist. Nur weiß man das meistens erst hinterher.
Jedenfalls wusste ich noch nicht, als ich im Seminar von Prof. Gutowski mit der Dame neben mir ins Gespräch kam, dass wir wenige Monate später zusammenarbeiten würden. Am 02.01.2018 ist es soweit und Frau Jenny Kraiser kommt als weitere Zahnärztin in unser Team.

Meine Praxisphilosophie

Nun, jeder der mich ganz gut kennt, der weiß, dass ich sehr großen Wert auf qualitativ hochwertige Methoden und Techniken lege, die meinen Patienten einen wirklichen Mehrwert liefern.

Mit der SOLO-Prophylaxe habe ich eine Form der Vorbeugung eingeführt, die es Ihnen auch zuhause ermöglicht, eine wirkliche effiziente Gesunderhaltung Ihrer Zähne zu betreiben. Wenn Sie davon noch nicht überzeugt sind, kommen Sie donnerstags in einen meiner Vorträge.

Zahnerhalt first, wie man heute so schön sagt, seit in den USA gewählt wurde. Wurzelkanalbehandlungen führe ich nur mit Mikroskop und weiteren modernen Techniken durch, die die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Zahn erhalten werden kann, auf über 90% erhöhen.

Wenn Zähne ersetzt werden müssen, z.B. mit Implantaten, dann ist es mir auch hier wichtig, ein gutes und für den Patienten schonendes Verfahren zu haben, das auch für die Mehrzahl bezahlbar ist. So zog MIMI in meine Praxis ein – nein das ist keine Frau – es handelt sich hier um die minimal invasive Methode der Implantation.

Und leider ist es so. Im einen oder anderen Fall müssen wir eine Zahnprothese anfertigen. Und da geht für mich kein Weg an Prof. Gutowski vorbei.

Im Prof. Gutowski Seminar

Kompetenz erlangt man durch langjährige Erfahrung und durch ständige Weiterbildung. In den Gutowski-Seminaren wird anwendbares Wissen von hochqualifizierten Referenten in Live-Demonstrationen am Patienten vermittelt.

Don´t tell me, show me“ ist das Motto dieser Seminare.

Teilnehmer an diesen Weiterbildungen wollen alle bessere Zahnärzte werden, zu jedem Zeitpunkt ihrer Karriere. Und so sitzt da Jenny Kraiser neben mir, die ebenfalls eine bessere Zahnärztin werden will.

Hochwertige Endodontie

Auch Frau Kraiser interessiert sich für Wurzelkanalbehandlungen mit Mikroskop. Das wurde in der weiteren Unterhaltung schnell klar. Ich lud sie ein, gerne einmal bei mir in der Praxis zu hospitieren. Es stellte sich heraus, dass Frau Kraiser gerade ihr einjähriges Curriculum in Endodontie absolvierte. Sie kam noch ein paar Mal zu mir, um einige Patienten zu dokumentieren und wir lernten uns dabei ganz gut kennen.

Zusammenarbeit mit Frau Kraiser

Nach ihrem Curriculum ist Frau Kraiser Zahnärztin mit Schwerpunkt Endodontie. Inzwischen absolviert sie einen Kurs, um –  wie ich  – die minimal invasive Methode der Implantation zu erlernen. Und so nimmt diese Fügung ihren Lauf. Auch für die SOLO-Prophylaxe konnte sich Jenny Kraiser schnell begeistern. Was liegt da näher, als künftig zusammen zu arbeiten – im Team?

Willkommen im Team Dr. Wunderlich

Ich freue mich jedenfalls sehr, dass Frau Kraiser nicht nur eine Zahnärztin ist, die mitarbeitet, sondern die in der Zukunft auch voll und ganz meine Praxisphilosophie mittragen wird.

Für Sie als Patient hat das den Vorteil, dass sich in unserem Beratungskonzept eine einheitliche Vorgehensweise widerspiegeln wird, was mir sehr wichtig ist.

Lassen Sie mich Ihnen nun Frau Kraiser kurz vorstellen:

Bis 1999 studierte Jenny Kraiser Zahnmedizin in Peru. Nach privatzahnärztlicher Tätigkeit in und um München erwarb sie 2011 die deutsche Approbation. Zuletzt arbeitete sie als angestellte Zahnärztin in einer Praxis in Erding.

Frau Kraiser ist sehr fortbildungsinteressiert in den Bereichen Parodontologie, Endodontie, Implantologie und Prothetik. Darüber hinaus ist sie Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET) und in der DGZMK, der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Seit 2012 engagiert sie sich zusätzlich ehrenamtlich im Hilfswerk Zahnmedizin Bayern unter der Schirmherrschaft der Bayrischen Landeszahnärztekammer. Frau Kraiser spricht auch perfekt Spanisch, was uns etwas internationaler werden lässt.

Wird sich etwas verändern?

Ab 02.01.2018 ist Frau Kraiser mit im Team. Sie wird sich erstmal gründlich einarbeiten. Später werden wir dann darüber nachdenken, inwieweit sich durch die größere Behandlungskapazität vielleicht Öffnungszeiten und das Terminmanagement zu Ihrem Vorteil verändern können.

Unser Praxisteam wünscht Ihnen ein frohes und gesundes und möglichst zahnschmerzfreies 2018

Ihr Dr. Hermann Wunderlich

 

Zahnarztpraxis Wunderlich München Dank Prophylaxe Älteres Paar lacht mit gesunden Zähnen in die Kamera

Die meisten von uns wollen doch alt werden. Und dabei möglichst gesund bleiben. Was wir im Allgemeinen jedoch damit meinen, ist organische Gesundheit. Keinen Schlaganfall, keinen Herzinfarkt, keine künstlichen Gelenke. Was viele aber nicht wissen ist, dass glückliches Altern auch mit gesunden und vor allem eigenen Zähnen zusammenhängt. Wie das?

Parodontitis heilbar? Lächeln einer Frau nach erfolgreicher SOLO-Prophylaxe

SOLO-Prophylaxe ist ein bewährtes Behandlungskonzept unserer Praxis. Monat für Monat referiert Dr. Wunderlich in seinen Informationsveranstaltungen über die Möglichkeiten, durch SOLO-Prophylaxe wirkliche Zahngesundheit zu erreichen. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass ausgerechnet Forschungsergebnisse aus Bayern unser Bestreben nach mehr Zahngesundheit so eindrucksvoll untermauern.